•   Universumspyramide  
 Schon zu...
  • Universumspyramide

    Universumspyramide

    Schon zu Zeiten längst untergegangener Zivilisationen galten Pyramiden als Quelle von Kraft und Inspiration.
    Die Universumspyramide nutzt die Kraft der Pyramidenform und verstärkt diese durch zusätzliche Elemente. In ihrer Mitte befinden sich mehrere mit Orgon gefüllte Energiekugeln, die wie Planeten um das Zentralgestirn unseres Milchstrassensystems angeordnet sind. Aus diesem Zentrum flutet zusätzlich ein grosser Synchronisationsstrahl hohe Energien und beschleunigt unsere Transformation. Die Universunspyramide soll die Menschen darin unterstützen, sich mit ihrem kosmischen Ursprung zu verbinden und geeignete Energien für den Aufstieg zu manifestieren. Die Pyramide produziert ständig zwei miteinander korrespondierende, unabhängige Energiefelder die auf die Umgebung wirken:
    Zum Einen die Pyramidenenergie, verstärkt durch verschiedene Edelsteine und zum Anderen Orgonenergie, welche sich in den Kugeln der Pyramide befindet.

    Pyramidenenergie
    Pyramiden können aufgrund ihrer besonderen Form kosmische Kräfte bündeln. Ob es nun um die Erkennung und Neutralisation von Negativwirkungen auf den Körper durch Elektrosmog, Wasseradern, Erdstrahlen oder ähnlichem geht oder einfach nur zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte dient; die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig. Die Universumspyramide verteilt durch gezielte Energiereflexion positive Energiewellen und verbessert das Raumklima bis zu 40 m² erheblich.

    Orgonenergie
    Durch eine spezielle Füllung geben die Kugeln ständig Orgonenergie ab - Lebensenergie pur. Das erzeugte Orgonfeld schluckt Frequenzen von Störfeldern. Das führt z.B. dazu, dass die krankmanchende Handystrahlung geschluckt wird. Ohne diese Störfelder vergrößert und verdichtet sich das menschliche Energiefeld. Es wird vitalisiert und gekräftigt.
    Das Orgonfeld der Pyramide strahlt Kugelförmig ca. 20 m sehr dicht und weitere 15 m abschwächend.