Babylon

  • ArtikelNr.: Ar001
  • Unser Preis: 5,00 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...
Kategorie:

Beschreibung

Babylon - Babylonische Tradition
Vorderer Orient

Im Land des Euphrat und Tigres lag einst der Garten Eden, in dem alle Pflanzen dieser Welt zu finden waren. Hier stand die Wiege unserer Mathematik, der Astronomie und vieler anderer Wissenschaften. Und hier liegt auch heute noch die Quelle unserer Kultur, unseres Denkens und Fühlens. Die Düfte von Mesopotamien sollen Sie zu Ihrem eigenen Ursprung zurückführen, Ihnen Zuversicht und innere Stärke geben.

Inhalt: Kalmus, Zedernholz, Myrthe, Benzoe, Myrrhe und vieles mehr.

Bei den Griechen waren die meisten wohlduftenden Pflanzen der Aphrodite heilig. Dazu gehörten beispielsweise Myrte, Zimtblüte, Olibanum, Labdanum, Myrrhe und viele andere. Die Duftinsel Kreta war für die Griechen ein Bindeglied zum Orient, und auf diesem Weg gelangten auch viele orientalische Räucherstoffe nach Griechenland. Man umgab sich mit Wohlgerüchen, räucherte als Opfer für die Götter und entwickelte eine differenzierte Räucherheilkunde: Thymian beispielsweise half bei Epilepsie, Poleiminze bei Fieber, Minze bei Gedächtnisschwäche, Kümmel bei weiblicher Unfruchtbarkeit, Anis erleichterte die Geburt, und Weihrauch war geeignet, krank machende Einflüsse zu vertreiben.

Aus der babylonische Astrologie sowie der griechischen Mythologie und Räucherheilkunde entwickelten sich die ursprünglichen antiken Sternzeichen- und Planetenräucherungen. Außerdem spielten Räucherstoffe eine wichtige Rolle bei Orakelritualen. Die legendäre Delphi-Mischung bestand wahrscheinlich aus Lorbeer, Weihrauch, Myrrhe und Labdanum, und im Räucherwerk der Pythia darf man Bilsenkraut oder Stechapfel vermuten.

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Kunden kauften dazu folgende Produkte