Rotholz/ Afrika

  • ArtikelNr.: HO19-616
  • Unser Preis: 12,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...
  • Menge
Kategorie:

Beschreibung

 

Sandelholz rot/ Afrikanisches Rotholz ( Ersatz)

Roter Sandelbaum, Sandelholzbaum, Kaliaturholz

Botanisch: Pterocarpus santalinus, Lingnum santali rubri conc, Pterocarpus santalus

Englisch: Red Santal Wood, Red Saunders, Rubywood, Sappan

Beschreibung:

Familie: Fabaceae - Schmetterlingsblütengewächse

Der rote Sandelholzbaum hat eine rote Rinde und wird 6-.8 m hoch . Er bildet gelbe Blüten in Ährenform. Und er ist mit dem weißen Sandelholzbaum botanisch nicht verwandt.

Vorkommen:

Der rote Sandelbaum ist in Südostasien beheimatet.

Geschichte:

Wahrscheinlich wurde der rote Sandelholzbaum schon in der Bibel unter den Namen almug erwähnt. Das kostbare rote Holz gelangte über die Seidenstraße nach Westen und wurde dort für den Tempelbau verwendet.

In der Region sowie im arabischen Raum wird es seit langen auch medizinisch genutzt.
Dieses Sandelholz wird bei Streß, geistiger Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Schwindel und Kopfschmerzen.Ebenso bei Ritualen zu Ehren von Göttern und Göttinen verwendet.
Wird gerne in Mischungen verarbeitet als träger Holz, Sandelholz rot -Red sandal wood- (Santalum rubrum)

Duft/Geruch: Holzig herber Duft, weniger edel als weißes Sandelholz
Anwendung: Sandelholz rot mischt sich zum Räuchern gut mit Rose, Koriander, Zimt, Gewürznelke, Muskatnuss, Ysop, Salbei u.a.
Wärmend, steht für das Element Feuer, Eigenschaften wie bei weißem Sandelholz
Räucherung für den Löwenägersubstanz
.

Sandelholz rot ist mit Santalum  al bum nicht verwand, dies wird aber oft fälschlicherweise angenommen. Der Geruch ist ähnlich, aber längst nicht so intensiv wie der des weißen Sandelholzes. Wegen seines  hohen Ölgehaltes nennen die einheimischen es Kerzenholz, denn es brennt  wie eine Kerze. Fischer und Handelsreisende gebrauchten es als  Fackel. Rote  Sandelholz  wurde im f ranzösischen   Okkultismus als Räucherung für den  Löwen benutzt und galt als aphrodisierend. Es verfeinert die geistige  Energie, regt die schöpferischen Kräfte an und stärkt die Phantasie. Bei Ritualräucherungen nimmt es sanft Sorgen und Lasten fort. Der süßlich-aromatische duft ist Balsam für die Seele und weckt spirituelle Energien.

Drogen & Inhaltsstoffe:

Die Droge ist das Holz des Baumes ohne Rinde und wird Rotes Sandelholz oder Rotes Kaliaturholz genannt. Wissentschaftlich Santali rubri lignum, Lignum Santalinum rubrum und Pterocarpi Lignum.

Das Holz enthält als farbgebende Komponenten verschiedene Santaline. Ausserdem verschiedene Isoflavonoide wie Homopterocarpin, Pterocarpin und Santal. Dazu kommen noch Cumaringlykoside, Flavonoide, Stilbenderivate ,Triterpenoide und ein ätherisches Öl.

Eigenschaften &Wirkungen:

Das Holz hat eine blutungsstillende und stärkende Wirkung

Verwendungen: .

In der Volksheilkunde der Region wird das Sandelholz zur Behandlung von Kopf - und Zahnschmerzern sowie bei Galle - , Magen- , Nierenerkrankungen und bei Diabetes eingesetzt. Und äußerlich zur Wundbehandlung
.

Das Sandelholz ist Bestandteil von Mundwässern und Zahnpulvern und wird zur Pflasterproduktion eingesetzt.

Hautsächlich wird das Sandelholz zur Gewinnung seines roten Farbstoffes genutzt. Dieser wird zum Färben von Textilien aber auch in der pharmazeutischen Industrie zur Einfärbung von Medikamenten und Tees verwendet.

Das rote Sandelholz ist auch Bestandteil von verschiedener Räuchermischungen. Wobei aber mehr die farbgebende Wirkung im Vordergrund steht. Allerdings glaubte man im französischen Okkultismus das das Verräuchern eine aphrodisierende Wirkung hat.

Zubereitung:

Das Sandelholz wird hauptsächlich verräuchert.

Die Bereitung eines Tees als Erfrischungsgetränk ist auch möglich.

Alle Angaben stellen lediglich Empfehlungen  d ar, vor eigenmächtiger Anwendung wird ausdrücklich gewarnt- jegliche Anwendungen  auf eigene  Gefahr - der Kammäleon Handel übernimmt keine  Verantwortung! Vor der Anwendung oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

  • 1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 1 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Pflichtholz Achim W., 02.03.2016

Süsslich, erotisch, sinnlich aber nicht so kräftig sich entwickelnder Duft wie bei weissem Sandelholz. Ich finde ist ideal als Grundsubstanz für Mischungen, bei der man seiner Kreativität freien Lauf lassen sollte.

Kunden kauften dazu folgende Produkte